Fixatorenbau Bertuch Leverkusen Seitenkopf

BW-Fixatoren® Montageanleitung



für die Aufstellung von Maschinen auf BW-Fixatoren der Baureihe RK

Allgemeines

  1. BW-FIXATOREN haben alle die gleiche Höheneinstellung.
  2. BW-FIXATOREN sind gegen Korrosion geschützt (also nicht einfetten).

Vorbereitende Arbeiten

  1. Das Fundament mit den Ausnehmungen für die Ankerschraubenlöcher soll in einem Arbeitsgang hergestellt werden. Es wird empfohlen, das Fundament mindestens einen Monat vor dem Aufstellen der Maschine fertigzustellen.
  2. Das bereits vorher gegossene Fundament ist von Staub und Öl zu säubern. Der Niveauunterschied des Fundaments sollte bei max. +/- 10 mm liegen. Die Festigkeit des Betons muss der DIN-Norm 1045 für Fundamente entsprechen.
  3. Die Ankerlöcher gründlich von Schalungsresten und anderen Fremdkörpern säubern.
  4. Vor dem Einbringen des Vergussmaterials sind die Ankerlöcher gut nass zu halten.
  5. BW-FIXATOREN vorbereiten.
  6. Maschinensohle säubern.
  7. Vergussrahmen für die BW-FIXATOREN bereitstellen, wenn diese aufbetoniert werden sollen.


Vergussmaterial
Vergussmörtel zeichnet sich durch kurze Abbindezeiten (3 Tage), Schwundfreiheit,Ölbeständigkeit, hohe Früh- und Endfestigkeit sowie problemlose Verarbeitung aus. Die Angaben der Hersteller von Vergussmörtel sind zu beachten. Unsere Empfehlung: Pagel V 1

Montageverfahren
Bestimmung der Lage der BW-FIXATOREN durch ...

... Vorab-Vermessen
... Anhängen an die Maschine
... Ausrichten

Vorab-Vermessen
Siehe Prospekt Montageservice


> weiter auf Seite 2/2

BWF Fixatorenbau Bertuch & Co. GmbH | Siemensstraße 15 | 51381 Leverkusen | Tel. +49 2171 763-0

Symbol englische FlaggeEnglish